“So geht man nicht mit Menschen um.”

Familie I. und ihre Freund*innen: Hier einige Zuschriften die wir erhalten haben:

Meine Sicht, wie sie in der letzter Nacht war.

Ich bin eine Nachbarin, kenne die Familie von Anfang an.

Es war der Horror. Einfach nur der Horror. In meinem Leben habe ich noch NIE so viele verzweifelte Schreie gehört. Ilia und Ilona sind eine voll integrierte Familie die ALLES dafür getan haben in Deutschland zu bleiben. Ich kenne alle sieben Kinder, sie sprechen alle deutsch und sind alle nett und freundlich. Sie kennen Georgien gar nicht. Für Sie ist Georgien ein fremdes Land! Und wo sollen sie Leben? Auf der Straße? Hier hatten sie alle die Chance aus ihrem Leben was zu machen. Und sie wurde ihnen genommen. Die Schreie letzte Nacht, der völlig verzweifelte Ilia, die völlig verzweifelte Ilona, die Kinder, die völlig überrumpelt wurden, mitten in der Nacht ab 1 Uhr. So geht man nicht mit Menschen um.

So geht man nicht mit einer Familie um, die immer allen helfen, für alle da sind und alles versuchen um ihren Kindern in Deutschland ein Leben zu geben. Das war die falsche Familie, die heim geschickt wurde. Ich werde die Schreie, die völlig verzweifelten Stimmen nie vergessen. Niemals. Aber der Schmerz, der dieser Familie zugefügt wurde, kann keiner heilen.

Mareen, Nachbarin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.