Persönliche Botschaften

Familie I. und ihre Freund*innen.

Hier sammeln wir Bilder, Briefe von Unterstütze*innen.

Aus dem Nesletter von André Hahn Juli 2021

Zu Hause in der Sächsischen SchweizSeit acht Jahren lebt die aus Georgien stammenden Familie Imerlishvili in Pirna. Um 1 Uhr morgens wurde die Familie mit sieben Kindern am 10. Juni von einem großen Polizeiaufgebot aus dem Schlaf gerissen. Eine Stunde hatte sie Zeit, sich anzuziehen und die notwendigsten Sachen in eine einzige Tasche zu packen, …

Aus dem Nesletter von André Hahn Juli 2021 Weiterlesen »

Rede am 24. Juni von Marianne Thum für die AG Asylsuchende SOE e.V.

“Herzlichen Dank für die engagierten Redebeiträge. Herzlichen Dank dafür, dass Ihr alle hier seid, dass Ihr Euch klar positioniert Gegen die aus unserer Sicht unrechtmäßige und skrupellose Abschiebung der Familie Imerlishvili Und für das gemeinsame Ziel, der Familie die legale Einreise und Rückkehr in ihr Zuhause hier in Pirna zu ermöglichen! Über die vorbildliche Integration …

Rede am 24. Juni von Marianne Thum für die AG Asylsuchende SOE e.V. Weiterlesen »

Brief eines Nachbars an die Bundesbeauftragte für Integration

“Sehr geehrte Frau Staatsministerin Frau Widmann-Mauz,   wie Sie vielleicht schon aus der Presse, z. Bsp. (https://www.mdr.de/tv/programm/video-528142_zc-12fce4ab_zs-6102e94c.html) oder aus den sozialen Medien erfahren haben, wurde am Donnerstagmorgen, den 10.06.2021 um 1 Uhr in der Nacht unsere Hausgemeinschaft durch das Klingeln der Polizei geweckt. Es stellte sich heraus, dass unsere Nachbarn und Hausmitbewohner abgeschoben werden sollten. …

Brief eines Nachbars an die Bundesbeauftragte für Integration Weiterlesen »

Das macht mich sprachlos…

Mit großem Interesse habe ich den heutigen Beitrag in der SZ gelesen. Das macht mich sprachlos. Es ist toll, dass sich Menschen wie Sie für die Familie einsetzen. Ich wünsche der Familie, dass sie recht bald nach Pirna zurückkehren können.

Ich bin erschüttert…

ich habe soeben den großen Artikel auf Seite 3 der heutigen SZ-Ausgabe gelesen und bin erschüttert über das Vorgehen der zuständigen Ausländerbehörden. Ich hoffe, die Petition hat Erfolg und der bedauernswerte und für Sachsen wiedermal peinliche Vorfall ein gutes Ende. Beste Grüße

Der Flieger hätte noch gestoppt werden können…

Die Landesdirektion behauptet, dass die Abschiebung nicht mehr gestoppt werden konnte, weil die Entscheidung der Härtefall zu spät kam. Einer der Nachbarn recherchierte da mal genau nach: Wir wissen, dass die Entscheidung der Härtefallkommission um 11:50 kam und dass der Flieger um 11:59 abhob. 9 Minuten reichen, um Leben, Gesundheit und Zuhause von 9 Menschen …

Der Flieger hätte noch gestoppt werden können… Weiterlesen »

Briefe #3 (an Dynamo Dresden)

Sehr geehrte Damen und Herren, wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, wurde eins der Talente und der Mitglieder von Dynamo Dresden in der Nacht vom Mittwoch, den 10.6.21 auf Geheiß der Ausländerbehörde mit seiner Familie nach Georgien abgeschoben, https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/polizei-kam-mitten-in-der-nacht-sachsen-schob-dynamo-talent-und-familie-ab-1999096 und https://www.tag24.de/dresden/dynamo-talent-und-seine-familie-nach-der-blitz-abschiebung-was-soll-jetzt-aus-uns-werden-2000674. Das Gleiche ist mit unseren Nachbarn in unserem Haus ebenfalls passiert. Am Mittwochmorgen, …

Briefe #3 (an Dynamo Dresden) Weiterlesen »

Wie kann man nur so dreist sein?

Guten Tag Ich finde es gut, das, Sie diese Petition gestartet haben. Wir brauchen einfach mehr Unterschriften, dass die Familie wiederkommen kann. Es ist eine Freundin von mir! Ich habe ein Video, wie sie alle leiden und weinen. Ich finde es echt schade wie kann man nur so dreist sein!